Berufsbegleitende Ausbildung zum Kraftfahrer im gewerblichen Güter- und Personenverkehr

Seit dem 10.09.2008 (gewerblicher Personenverkehr), bzw. 10.09.2009 (gewerblicher Güterverkehr) wird das EU-BKrFQG (EU-Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz) und die EU-BKrFQV (EU-Berufskraftfahrerqualifikationsverordnung) in die Praxis umgesetzt. Ein Teilziel dieses Gesetzeswerkes ist die Schaffung eines Berufsbildes für Kraftfahrer, egal ob im gewerblichen Personenverkehr oder im gewerblichen Güterverkehr über 3,5t z.GM, mit Ausbildung und Prüfung (IHK), bzw. einer vorgeschriebenen Weiterbildungspflicht. Von Anfang an waren wir sehr bemüht die Vorgaben umzusetzen und Kurse für die einzelnen Erfordernisse anzubieten.


Grundqualifikation:

(zusätzlich zu Fahrerlaubnisausbildung)

Alter:
C1 und C1E; C und CE, D1 und D1E (18 Jahre); D und DE (21 Jahre)
Prüfung:
IHK; Theorieprüfung 4 Std.; Praxisprüfung 2 Std. + 30 min + 60 min
Voraussetzung:
Schulung nicht vorgeschrieben, jedoch unbedingt empfehlenswert, da sonst die Kenntnisbereiche für eine erfolgreiche Prüfung kaum vorhanden sind.

Beschleunigte Grundqualifikation:

(zusätzlich zu Fahrerlaubnisausbildung)

Alter:
C1 und C1E (18 Jahre); C und CE, D1 und D1E (21 Jahre); D und DE (23 Jahre)
Prüfung:
IHK; Theorieprüfung  90 min; Praxisprüfung entfällt
Voraussetzung:
Schulung von 140 Stunden a 60 min, davon 10 Stunden praktische Ausbildung

Wir beraten Sie gerne über die diversen Fördermöglichkeiten und helfen bei deren Umsetzung. Der Einstieg in die Welt der Kraftfahrer soll Ihnen so leicht und günstig wie möglich geebnet werden.

was uns wichtig ist

was uns wichtig ist!

sichert Euch einen Beratungstermin - 30 Minuten, die interessieren sollten

wir wollen uns kennenlernen, Euch ausbilden und zu einem sicheren Teilnehmer im Straßenverkehr machen. Der erste Schritt für sich die geeignetste Fahrschule zu finden führt oft über ....habe ich gehört.....mein Freund hat gesagt....hab ich im Internet gesehen....war auf Facebook! Wir sind der Meinung das persönliche Gespräch ist die beste Grundlage für die richtige Wahl. Die Fahrerlaubnisausbildung ist kein billiges Nebenprodukt! Wir würden Euch gerne unser Konzept näher bringen - 30 Minuten für Eure Zukunft